Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

B-Wurf am 06.06.2019

Gestern kam unser B-Wurf zur Welt: Athina war am Tag und vor allem in der Nacht vorher sehr unruhig gewesen, was uns ebenfalls eine unruhige Nacht gebracht bescherte.

Am Donnerstag, um kurz nach 14:00 Uhr begann dann endlich die Eröffnungsphase mit Scharren in der Wurfkiste usw.

Um 16:47 Uhr kam dann  der erste Welpe, ein blonder Rüde zur Welt. Weiter ging es dann:

17:22 Uhr    blonder Rüde

17:45 Uhr    blonder Rüde

18:45 Uhr    sm Rüde

19:10 Uhr    sm Rüde

20:55 Uhr   blonder Rüde

21:22 Uhr    sm Rüde

Insgesamt waren wir dann bei 7 kleinen Hovis.

Athina hat es wie immer ganz toll gemacht, war sofort wieder in ihrem Element und hat alle 7 super gut versorgt.

Jetzt ruhen sich alle etwas aus, was wir auch alle sehr verdient haben.

Bildergalerie

10.06.2019:

Die ersten 4 Tage haben wir sehr gut gemeistert. Athina macht einen wirklichen guten Job. Die Kleinen halten sie gut auf Trab, aber sie wird nicht müde sie zu säugen. Am Mittwoch kommt die Zuchtwartin um zu schauen. Wir sind sehr gespannt!!

Jetzt haben wir uns auch für die Namen entschieden:

1.  Bronko         blond, Rüde         450g           

2. Blake            blond , Rüde        450g

3. Benno            sm, Rüde             350g  

4. Bosse             sm, Rüde              450g

5. Barney          sm, Rüde              390g

6. Boje                blonder Rüde      450g  

7. Blues              sm, Rüde              400g    

Die Kleinen nehmen gut an Gewicht zu, und man wird nicht müde, ihnen zu zusehen.      

Bildergalerie

12.06.2019:

Heute war die Zuchtwartin zu Besuch. Bei genauem Hinschauen sind aus den 3 Mädels, 3 Jungs geworden. Deshalb sind die Namen geändert worden. Es ist schon sehr ungewöhnlich einen Wurf mit 7 Rüden. Aber es kommt so, wie es kommt. Sie war sehr zufrieden mit den Kleinen und hat Athina sehr gelobt, und als sehr aufopfernd bezeichnet. Die schwarzmarkenen haben super Marken und die Blonden eine sehr schöne Farbe.

18.06.2019:

die Tage vergehen wie im Flug. Jeden Tag merkt man eine Veränderung an den Jungs. Seit 2 Tagen versuchen sie zu laufen, was noch etwas wackelig ist, schnell fällt man wieder um und liegt auf dem Rücken. Und dann kommt schon wieder die Mama mit der großen Zunge und man wird sauber gemacht, ja das Leben als Welpe ist auch nicht so einfach. Jetzt warten wir darauf, dass sich die Augen öffnen.

Bildergalerie

24.06.2019:

Seit ein paar Tagen sind die Augen geöffnet, erst waren nur kleine Schlitze zu sehen, jetzt sind die Augen richtig offen. Auch nehmen Sie sich untereinander wahr und fangen an, miteinander zu spielen. Die Gewichte haben sich mehr als verdreifacht und ich denke, dass wir in ein paar Tagen anfangen, etwas Ziegenmilch zuzufüttern. In ein paar Tagen erwarten wir die ersten zukünftigen Welpeneltern. Darauf freuen wir uns sehr, da wir sehr stolz auf unsere Rasselbande sind.

Bildergalerie

29.06.2019:

Am Donnerstag sind die Lütten in das Untergeschoss gezogen. Es wurde am Mittwoch viel zu warm in der Küche. Jetzt gefällt es ihnen richtig gut, auf den kühlen Fliesen zu liegen. Anfänglich war es natürlich sehr schwer, sich auf den Fliesen fortzubewegen, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Jetzt klappt es schon richtig gut. Gestern gab es das erste Mal Ziegenmilch zu trinken, obwohl man es wohl eher "in Milch baden" nennen kann. Aber bekanntlich macht das ja schön. Auch kriegen wir viel Besuch, was den kleinen Hovis sichtlich Freude bereitet. Ansonsten kümmert sich die Mama, aber manchmal muss sie auch schon ein ernstes Wort sprechen. (s. Bild unten)

Bildergalerie

06.07.2019:

Schon wieder ist eine Woche vergangen. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Das kann man das wohl am Besten bei den Kleinen sehen. Sie werden immer frecher und die Zähne sind jetzt auch nicht zu unterschätzen. Sie lieben es, wenn wir auf dem Boden sitzen und sie auf uns rumkrabbeln können und dann noch in die Zehen beißen, das macht besonders Spaß. Auch füttern wir jetzt noch mehr dazu. Daher hat die Mama  ein wenig mehr Ruhe. Die kleinen spitzen Zähne bereiten ihr  beim Säugen sichtlich Probleme. Die nächste Wurmkur steht an, die Gewichte liegen schon fast bei 3000 g.

 

Bildergalerie

14.07.2019:

Heute ist Sonntag und der Regen hat sich verabschiedet. Das ist auch gut so, endlich kann man wieder nach Herzenslust draußen rumtoben und alle 2-beinigen Freunde kommen auch mit raus. Wir sind jetzt bei 4 Mahlzeiten. Besonders gut schmeckt uns rohes Fleisch mit Kartoffeln und Möhren. Da bekommt auch jeder sein eigenen Napf, weil wir schon extreme Fresserchen dabei haben, und nicht alle gleich schnell fressen. Alle bis auf klein Benno haben jetzt  über 4 Kilo. Es wird Zeit, dass die Beine jetzt etwas länger werden, damit die Proportionen besser passen.

Zur besseren Orientierung: Barney (grünes Halsband)

                                                 Benno(rotes Halsband)

                                                 Blake (schwarzes Halsband)

                                                 Blues (lilafarbenes Halsband)   

                                                 Boje (orangefarbenes Halsband)

                                                 Bosse (gelbes Halsband)

                                                 Bronko (blaues Halsband)

                                                                                 

                                                    

Bildergalerie

21.07.2019:

Aus unser Rasselbande sind jetzt schon richtig kleine Hovis geworden. Die Beinchen sind deutlich länger geworden, was  der Figur recht gut tut. Die Schlafzeiten haben sich auch deutlich verkürzt. Nur wenn sie müde sind, dann wird geschlafen, komme was wolle. Ansonsten wird gekämpft, gerannt, gespielt und versucht dem Anderen das wegzunehmen, was der gerade hat. Die Mahlzeiten sind das Highlight des Tages und alles wird weggeputzt, am Besten man legt sich längs in die Schüssel, um am , meisten zu ergattern. Hier ein paar Eindrücke der Woche.

                       

 

Bildergalerie

07.08.2019:

Die Zeit ist wie im Fluge vergangen. Morgen sind die kleinen Racker schon 9 Wochen alt. Morgen ist auch der große Tag der der Wurfabnahme. Am Montag und am letzten Donnerstag waren alle beim Tierarzt zum Impfen, Chipen und zur Blutentnahme. Alle waren super mutig und haben alles über sich ergehen lassen. Auch wir,  als Züchter hatten so einige gesundheitliche Einschränkungen, daher waren die Eintragungen in letzter Zeit etwas dürftig.

Ab Freitag heißt es dann Abschied nehmen. Aber wir haben so tolle Familien für die Kleinen gefunden, dass sie es sicher super schön haben werden in ihrem neuen Zuhause. Nur für unseren kleinen Blake suchen wir noch ein Zuhause. Aber da er so ein toller Kerl ist, wird sich sicherlich noch jemand finden. Die folgenden Bilder sind vom heutigen Tag, man sieht wie fröhlich die ganze Bande drauf ist.

 

Bildergalerie

15.08.2019:

Das Haus wird langsam leerer. Nach einer ganz tollen Wurfabnahme am letzten Donnerstag, haben die ersten beiden kleinen Hovis am nächsten Tag das Haus verlassen. Das ging natürlich nicht ohne Tränen. Am Samstag die nächsten zwei und am Sonntag einer, sodaß nur noch zwei kleine Blondis übrig geblieben sind. Die ersten Tage haben auch sie getrauert und gar nicht so ausgelassen gespielt wie sonst. Aber auch die Beiden werden uns bald verlassen, um große, starke Hovis zu werden. Athina liegt viel am Gartentor, wir wissen nicht, wartet sie???

Über alle abgegebenen Welpen haben wir gehört, dass es Ihnen gut geht und dass die Kleinen sehr munter und verfressen sind. Das freut uns sehr und macht uns den Abschied leichter. 

Bildergalerie

05.09.2019:

So, nun hat uns auch der letzte kleine Hovi verlassen. Aber so kleine Hovis sind sie ja auch nicht mehr. Blake ist heute umgezogen und hat einen großen "Bruder", was ihn sicherlich sehr freut. Auch Boje, jetzt Barry genannt, ist Mitte August ausgezogen. Wir haben heute gleich damit begonnen, die letzten Abtrennungen im Garten zu beseitigen und auch das Welpenparadies wieder in ein normales Zimmer zu verwandeln. Wir freuen uns sehr, dass wir so viele positive Rückmeldungen bekommen und alle Welpen sich gut eingelebt haben. Athina muss jetzt von uns ein wenig gepäppelt werden, aber das wird sie sicherlich genießen.

Bildergalerie